Wir unterstützen Benedikt Böhm bei seinem Rekordversuch mit unseren E-Fill’s

Der Extremkletterer und Geschäftsführer von Dynafit Benedikt Böhm bestieg bereits die höchsten Berge der Welt. Er unternahm eine neue Expedition nach Nepal, um Dhaulagiri VII zu besteigen.  ARVEY – POWER TO GO hat ihn während der gesamten Expedition mit der nötigen Kraft und Energie unterstützt.

Der Hochgeschwindigkeitskletterer Benedikt Böhm schaffte es, Dhaulagiri VII in weniger als acht Stunden zu besteigen und wieder mit seinen Skiiern herunterzufahren.

Ungebändigtes Bergabschnitte, hohe Gipfel, kilometerlange Bergwüste – E-Fill hat es geschafft, den Kletterer in einem so verlassenen und rauen Gelände zu versorgen.

Einer der besten Skifahrer der Welt bestieg die 8000er mit Hochgeschwindigkeit in die Todeszone von Dhaulagiri VII. Geschwindigkeit und Leichtigkeit sind einige der Grundvoraussetzungen für das Klettern in den Bergen. Während der Besteigung von Benedikt Böhm weigerte sich der Geschäftsführer des Ausrüsters Dynafit und ehemaliges Mitglied der deutschen Nationalmannschaft, Sauerstoff und unnötigen Ballast mitzunehmen. Er hat nur ein paar der wichtigsten und platzsparendsten Dinge mitgenommen, E-Fill Smart war eines davon.

Mit der Kampagne „United for Himalayan Kids“ und dem Verkauf von Stirnbändern verfolgte die Mission auch das Ziel, gemeinsam mit dem Verein „Nepal Medical Careflight“ ein Schulprojekt in Nepal zu unterstützen, das Kindern in diesem armen Land den Zugang zu Bildung ermöglicht.

Im Rahmen der Kampagne „Unification of Radical Children“ und des Verkaufs von Stirnbändern unterstützte der CEO von Dynafit gemeinsam mit der nepalesischen Medical Assistance Association außerdem ein weiteres Schulprojekt in Nepal, das Kindern in diesem armen Land den Zugang zu Bildung ermöglicht.

Am 26. September begab sich Benedikt Böhm auf eine Expedition nach Nepal (7246 Meter, Dhaulagiri VII), kletterte hoch und fuhr wieder hinab in insgesamt weniger als acht Stunden!