ARVEY Erfolgsgeschichte im Bereich „Umweltanalytik“

ARVEY in der Anwendung bei Dr. Moldan Umweltanalytik

Unsere ARVEY Produkte versorgen nicht nur Privatanwender mit Energie überall wo sie benötigt wird. Auch für verschiedenste Unternehmen und Forschungseinrichtungen gewinnt der ARVEY A1 immer mehr an Bedeutung. Wofür unser A1 noch genutzt werden kann, wollen wir heute zeigen.

Hast du auch schon einmal gehört, dass ein Bekannter über einen längeren Zeitraum an Schlafstörungen litt ohne offensichtlichen Grund? Dies kann eventuell an der hochfrequenten Strahlung des schnurlosen Telefons im Zimmer liegen. Doch wie kommt man auf so ein Ergebnis?

Dr. Dietrich Moldan arbeitet schon seit 1996 im Bereich der Umweltanalytik und ist somit Profi auf seinem Gebiet, wenn es um elektromagnetische Felder geht. Diese haben einen hohen Einfluss auf das Wohlbefinden des Menschen. Die Verursacher sind häufig Stromleitungen, Mobilfunksendeanlagen aber auch schnurlose DECT-Telefone oder WLAN im eigenen Haus. Deshalb kommen oft Kunden auf ihn zu, die unter Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen oder eben auch Schlafmangel leiden. Dr. Moldan führt für seine Kunden, die sowohl aus Privatpersonen als auch Unternehmen bestehen, aufgrund derer Probleme Analysen durch und unterstützt im Nachgang bei der Umsetzung einer Lösung.

Dr. Moldan misst jedoch nicht nur in Häusern, sondern führt auch Bauplatzuntersuchungen durch. Es ist zu empfehlen vor dem Bau den Grund von einem Spezialisten messen zu lassen, um mögliche negative Auswirkungen auf die Gesundheit bereits im Vorfeld zu erkennen und diese durch bestimmte Baumaßnahmen zu verhindern.

An dieser Stelle kommt unser ARVEY A1 zum Einsatz und unterstützt den Profi bei seiner Arbeit. Dr. Moldan benötigt für seine Untersuchungen einen Spektrumanalysator, der die Frequenzen und Leistungsflussdichten eines elektromagnetischen Feldes erfasst und darstellt. Mithilfe des A1 kann er sein Gerät sofort an Ort und Stelle mit Strom versorgen und die Messung durchführen.

Falls ihr mehr über die Arbeit von Dr. Moldan wissen wollt, findet ihr hier einen Link zu seiner Website: