Großer Erfolg beim IDEaS Contest im Bereich Energie

Arvey konnte sich gemeinsam mit dem Partner Pop Up City Inc. (Teil der Continest Gruppe) in der ersten Runde des kanadischen Wettbewerbs IDEaS (Innovation for Defence Excellence and Security) gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und rückt somit in die nächste Projektphase vor.

Der “Pop up City Contest” ist ein mehrstufiger Wettbewerb für Innovatoren zur Entwicklung zuverlässiger, energieeffizienter, integrierter und skalierbarer Energie-, Wasser- und Abfallmanagementsysteme für sogenannte Relocated Temporary Camps (RTCs). Das konkrete Ziel dieses Wettbewerbs ist es, Lösungen zu finden, die dazu dienen, den Energie-, Wasser- und Abfallbedarf eines RTCs mit einer Größe zwischen 150 und 1.500 Personen zu bewältigen und das unabhängig von den klimatischen Bedingungen.

Die weiteren Ziele des Pop up City Contests sind:

  1. Die Förderung von Innovationen und Entwicklungen, die den Brennstoff- und Wassereinsatz, sowie das Abfallaufkommen eines RTCs, unter Beibehaltung der vorgegebenen Leistungskapazitäten, deutlich reduzieren.
  2. Die Reduzierung des derzeit benötigten Brennstoffs (um 33%), des Wassereinsatzes (um 33%) und der des Abfallaufkommens (um 33%).

Die Arvey-Lösung umfasst:

Primärenergiequelle, Batterien nach dem Stand der Technik und der zusätzliche Einsatz von erneuerbarer Energie.